Gemeinschaft bildender Künstler
Satzung
http://www.gemeinschaft-bildender-kuenstler.at/satzung/satzung.html

© 2018 Gemeinschaft bildender Künstler
 

Satzung

Gründungsdaten der Gemeinschaft bildender Künstler:

  • 22. April 1863 Gründung des „Albrecht Dürer Vereins“, der am 7. Oktober 1912 seinen Namen in „Albrecht Dürer Bund“ änderte.
  • Am 28.9.1938 wurde der „Albrecht Dürer Bund“ in „Gemeinschaft bildender Künstler“ umbenannt.
  • 1913 übernahm Erzherzog Karl Franz Josef das Protektorat über den Bund.
  • Am 15.9. bzw. am 15.11.1938 wurde die „Gemeinschaft bildender Künstler“ mit dem Hagenbund und einigen weitere kleineren  Künstlerorganisationen vereinigt und Hausherr in der Zedlitzhalle.
  • Im Juni 1961 mußte die „Gemeinschaft bildender Künstler“ die Zedlitzhalle verlassen.
    Die Adresse wechselt seither jeweils mit dem Wohnsitz des Präsidenten/der Präsidentin.
  • In Betrachtung dieser Historie darf sich die „Gemeinschaft bildender Künstler“ als die älteste bestehende Künstlervereinigung Wiens bezeichnen.

 

Präsidenten der Gemeinschaft bildender Künstler (nach 1938)

 

  • 1938 – 1945           Ludwig Hesshaimer  
  • 1947 – 1948           Rudolf Richly
  • 1948 – 1955           Leopold Schölm
  • 1955 – 1977           Margarethe Markl
  • 1977 – 1989           Fritz Dobretsberger
  • 1989 – 1994           Christl Marianne Auer-Tabbert
  • 1994 – 2002           Ingrid Ketter
  • 2002 – 2007           Erich Frey
  • seit  -     2007           Günter Fritsch